Archiv

4b erringt 3. Platz bei den Waldjugendspielen

am .

Die vierten Klassen haben auch in diesem Jahr wieder an den Waldjugendspielen im Schwerter Wald teilgenommen. Die Waldjugendspiele fanden in diesem Jahr schon zum 15. Mal statt. Wie immer wurde jede Klasse durch einen Förster betreut und musste 12 verschiedene Stationen absolvieren. Dabei ging es um Teamwork, Wissen über Pflanzen und Tiere des Waldes, schauspielerisches Talent und Fähigkeiten im Umgang mit einer großen Säge. An jeder Station wurden Punkte vergeben.
Die 4b belegte mit 99 von 120 möglichen Punkten den dritten Platz direkt hinter der 4d und 4b der Albert Schweitzer Schule, die 100 bzw. 101 Punkte erreichen konnten, und gewann einen Büchergutschein im Wert von 20 Euro.
Entschieden wurde der „Wettkampf“ an der Zapfenzielwurf-Station. Den dritten Schuljahren raten wir, schon jetzt anzufangen dafür zu trainieren. Dazu könnt ihr beim Zimmer-Aufräumen eure Lego- und Playmobilspielsachen mit einigem Abstand in die entsprechenden Kisten werfen.

20160919 103518 kopie20160919 103527

Brandschutzseminar im Floriandorf

am .

Den ersten Ausflug in diesem neuen Schuljahr machte die 4b direkt in der ersten halben Schulwoche, da vorher kein Termin im Floriandorf zu bekommen war.

Das Floriandorf in Iserlohn ist eine Einrichtung der Feuerwehr. Auf dem Gelände stehen viele kleine Häuser, eine kleine Feuerwache, ein Schulgebäude, eine winzige Kirche und sogar eine Telefonzelle, die noch funktioniert und mit der man den Notruf üben kann. In alle Häuser kann man hineingehen. Dort erfährt man wichtige Dinge über Feuer, Brandschutz, Verhalten im Notfall und noch mehr. In einem Häuschen konnte man sehen, wie ein Haus nach einem Brand aussieht.

Zum Schluss haben wir ein Rollenspiel gemacht. Einige Kinder waren in einem Haus eingeschlossen und mussten um Hilfe rufen, die zweite Gruppe wurde auf den Notfall aufmerksam und alarmierte die Feuerwehr. In der Feuerwache wartete die Einsatztruppe darauf auszurücken. Einer von ihnen bediente das Telefon in der Leitzentrale und musste wie ein richtiger Feuerwehrmann alle wichtigen Informationen erfragen, den Anrufer instruieren, was er weiter tun sollte, und den Einsatztrupp losschicken, damit gelöscht werden konnte.

Es war sehr interessant und jetzt wissen wir, wo man in einem brennenden Haus am sichersten ist und wie einfach ein Notruf ist, wenn man sich traut!

 

Einschulung der Patenkinder

am .

Die vierten Schuljahre gestalteten den Einschulungsgottesdienst für ihre Patenkinder und trugen einige Lieder vor.

20160825 091653

Die großen Kinder warteten in der Kirche genauso aufgeregt wie die kleinen.

20160825 092637

Zum Schluss gab es den Segen und einen kleinen Regenschirm als Talisman für die neuen Heideschüler/innen.

20160825 092934

Klassenfahrt zum Ponyhof

am .

Das absolute Highlight des Schuljahres war die Fahrt zum Ponyhof Meier in Eslohe.

Putzen der Ponys, Reiten, Besuch des Esselbades, Spielen auf dem Hof, Kettcar-Rennen, Planschen in der Essel, Fupball spielen, Lagerfeuer mit Stockbrot, Besuch des Heimatmuseums, Spielplatz im Kurpark, Minigolf, Disko, Besuche im Kaninchenstalll und bei den Ziegen....... und noch so einiges, was die Lehrer nicht mitbekommen sollten ;-)  

Fazit: Es war super!

 

 

 

Tag des Buches 2016

am .

Auch in diesem Jahr wurde der "Tag des Buches" wieder mit viel angenehmer Schmökerei begangen. Dabei gab es die gemütlichsten und ungewöhnlichsten Leseorte. Hier eine kleine Auswahl:

 

 

Gekrönt wurde der Tag mit einem Vorlesewettbewerb. Zehn Kinder begeisterten ihr Publikum mit den unterschiedlichsten Texten und machten es der Jury schwer, einen Sieger zu ermitteln. Schließlich gewann Nicolas, der mit seinem Vortrag "Der große Hund ist weg" alle Kinder in seinen Bann ziehen konnte, verdient.

Jury1Der strahlende Sieger des Vorlesewettbewerbes

die Jury bei der Beratung                                                                                    der strahlende Sieger